Projekte und Förderungen

Unser Engagement und Herzblut widmen wir den nachfolgenden Projekten.

Image-01
Image-02
Image-03
Image-04
Image-05
Image-06
17/03/01
Projekt // iThemba School Capricorn, Kapstadt, Südafrika

ÜBER iTHEMBA

iThemba bedeutet "Hoffnung"!

Die iThemba School Capricorn ist eine Vorschule, welche sich um die frühkindliche Erziehung und Bildung von 75 Kindern im Alter zwischen 3 und 6 Jahren kümmert, ihnen englischen Sprachunterricht anbietet sowie drei gesunde und nahrhafte Mahlzeiten am Tag zur Verfügung stellt. 

20 Kilometer außerhalb von Kapstadt in dem verarmten Gebiet von Capricorn gelegen, birgt die iThemba School Hoffnung für viele Kinder, deren Eltern nicht in der Lage sind, für die Bildung und Vorbereitung auf die Grundschule aufzukommen oder auch nur ihre Kinder mit vollwertigen Mahlzeiten zu versorgen. Hier werden ein sicherer Hafen sowie eine liebevolle und kreative Umgebung geschaffen, in der Kinder aufblühen und ihr volles Potenzial entfalten können.

Die Schwerpunkte liegen auf der Alphabetisierung, also der Förderung der Schreib- und Lesefähigkeit, Vermittlung von Rechenkenntnissen sowie auf der gesunden Ernährung der Kinder. Die Klassen werden überwiegend auf Englisch unterrichtet, um die jungen Schüler auf das südafrikanische Schulsystem vorzubereiten, da die meisten Kinder ihre Muttersprache Xhosa oder Afrikaans bereits beherrschen. Das engagierte Lehrpersonal hat sich zu einer Ausbildung auf hohem Niveau verpflichtet. Die Lehrer widmen sich hingebungsvoll ihren Bildungsaufträgen und beziehen die Gemeinschaft in eine Vielzahl von Projekten, welche das ganze Jahr hindurch laufen, mit ein, um eine optimale Integration zu gewährleisten.  

 

DER HINTERGRUND

Die iThemba School wurde 2006 mithilfe der Help Alliance, einer gemeinnützigen Organisation der Lufthansa AG und deren sozial engagierten Mitarbeitern, gegründet, um das Bildungsniveau von Vorschulkindern in den unterprivilegierten Vororten von Kapstadt zu verbessern.

Ursprünglich hatte die Schule ihren Standort in Philippi, zog aber 2009 nach Capricorn um. Capricorn, früher bekannt als Vrygrond, ist eine sozial und ökonomisch benachteiligte informelle Siedlung mit einer Arbeitslosenquote von über 70%. Am 13. Januar 2010 öffnete die iThemba School Capricorn ihre Türen für Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren. Sie versorgte zunächst 50 Kinder, wurde aber 2011 auf 75 Schulplätze erweitert und beherbergt nun 25 Kinder pro Klasse.

Die Schüler erhalten eine dreijährige hochwertige Vorschulausbildung und Betreuung, um den Eintritt in die Grundschule zu vereinfachen und unterstützen. Der Lehrplan setzt einen deutlichen Schwerpunkt auf das Lernen und Lehren der englischen Sprache. Aber auch auf die Vermittlung von Sozialkompetenzen, Werten, Verhalten und Einstellungen, Ausdauer und Zuverlässigkeit wird großen Wert gelegt, damit die Kinder gut auf den weiteren schulischen Werdegang vorbereitet werden.

Die Schule bietet eine sichere Umgebung, um ganz natürlich zu Spielen und zu Lernen und dabei vor allem die kognitive Verarbeitung anzuregen. Darüber hinaus wird eine ansprechende Alltagssituation mit festen Ritualen und Routinen geschaffen, um auch Kinder, die aufgrund ihrer bisherigen Lebensbedingungen und Umstände nicht an Routinen gewohnt waren, einzubeziehen und ihnen festen Halt zu bieten. Die engagierte Schuldirektion zeigt unermüdlichen Einsatz für den Erfolg dieses Projekts und plant die Schule in der nahen Zukunft zu erweitern, um noch mehr Kinderleben zu verändern.

 

 
Image-01
Image-02
Image-03
Image-04
Image-05
Image-06
  • Image-01
  • Image-02
  • Image-03
  • Image-04
  • Image-05
  • Image-06
  • Image-01

  • Image-02

  • Image-03

  • Image-04

  • Image-05

  • Image-06

  • Image-01
  • Image-02
  • Image-03
  • Image-04
  • Image-05
  • Image-06